Studium an der FHTE (Fachhochschule für Technik Esslingen)

Die Entwicklung und Fertigung moderner Produkte verlangt vom Ingenieur zunehmend ein Denken, bei dem die Grenzen zwischen den klassischen Ingenieurgebieten überschritten werden. Etwa am Beispiel der modernen Kraftfahrzeugtechnik mit ABS, Motormanagement, Diagnosesystemen; Medizintechnik; Umwelttechnik oder Kommunikationselektronik (Handys, Satelliten) wird deutlich, daß die Gebiete der Mechanik, Elektronik und Informatik schon heute zu einer untrennbaren Einheit miteinander verbunden sind. So wurde 1995 von der FH Esslingen am Standort Göppingen der Fachbereich Mechatronik  eingerichtet.

Die enge Verzahnung der Themengebiete des Fachbereichs Mechatronik spiegelt sich auch im Ablauf des Studiums wieder. Nach einem gemeinsamen Grundstudium spezialisiert sich das Studium zum 4. Semester entsprechend dem von der/dem Studierenden gewählten Studiengang Automatisierungstechnik , Elektronik, Mikrosystemtechnik oder Feinwerktechnik.

Das Grundstudium beinhaltet Werkstoffkunde, Chemie, Mathe, Physik, technische Mechanik, Datenverarbeitung (erlernen der Programmiersprache VC++), Elektronik und Elektrotechnik. Diese Themengebiete werden durch umfangreichen Laborarbeiten ergänzt.

Da mich die Miniaturisierung von komplexen Komponenten auf engstem Raum sehr interessiert, habe ich mich für den Studienschwerpunkt Mikrosystemtechnik entschieden. Nachdem ich nun das 5. Semester erfolgreich beendet habe, absolviere ich gerade mein 2. Praxissemester bei Agilent Technologies in Böblingen. Dort arbeite ihr in der SOC (SystemOnChip)-Abteilung. Dort werden riessige Chiptestgeräte entwickelt mit denen man Chips mit über 1024 Pins auf Herz und Nieren testen kann.

Das Hauptstudium der Mikrosystemtechnik lehrt über die Gebiete der Schaltungs- und Fertigungstechniken, Mikroelektronik, Mikromechanik, Mikrooptik und Mikrofluidik um später kleinste Aktoren und Sensoren zusammenzufügen zu können.

Dazu stehen dem Studierenden sehr gut ausgestatte Labors zur Verfügung:

Des weiteren werden auf dem Gelände der FH in Göppingen zur Zeit intensive Bauarbeiten verrichtet, um ein neues Gebäude zum Aufbau eines neuen Studienganges zu errichten. Dann kann man in Göppingen bald Mechatronik/Mikrosystemtechnik  studieren. Hier könnt ihr euch über eine Webcam schon mal die Entwicklung des neuen Gebäudes anschauen.

Hier noch der Link zur FHTE